Es ist noch einiges auf der SAMCAT zu tun, bis sie endlich ihren großen Tag hat. Und die Zeit rennt uns nur so davon. Momentan sind Ralph und ich wieder in La Rochelle und beaufsichtigen die aller letzten Umbauarbeiten. Ein paar Monate sind es jetzt schon her als für uns, mit der Idee der SAMCAT, ein ganz neuer Lebensabschnitt begann. Aus einem Traum wurde Realität. Aus Visionen eine Idee.
Und diese Idee steht jetzt in ihrer ganzen Pracht vor uns. So ganz glauben können Ralph und ich das alles immer noch nicht. Aber dafür haben wir jetzt auch gar keine Zeit. Denn die Umbauarbeiten laufen wie zu erwarten wieder sehr französisch ab. Und alles dauert ein wenig länger als gewohnt. Gelassenheit nennt man das hier. Dabei steht noch so viel auf unserer Liste, so langsam müssen wir uns echt ranhalten.

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Zum einen wird ein Tauchkompressor der Marke Bauer eingebaut und die Stauräume in unsere SAMCAT werden so umgebaut, dass 4 Tauchausrüstungen mit Sauerstoffflaschen perfekt verstaut werden können. Was natürlich auch nicht fehlen darf, ist eine Fernsehen-Satelliten Anlage. Falls uns mal ganz überraschend die Langeweile überfallen sollte. *lach* Zudem wurde ein GSM und WiFi BadBoy Router installiert, damit wir Schiffseigenes Internet verwenden können. Was definitiv unentbehrlich für alles um das Thema Co-und Networking ist. Zusätzlich werden weitere vier unverzichtbare Helfer der Segelfahrt, die Winschen, installiert. Und als krönender Abschluss soll das SAMCAT Logo das Großsegel schmücken. Dann ist es endlich offiziell. Aber bis dahin werden Ralph und ich wohl noch etwas Motivationsarbeit an Bord leisten müssen. Und ganz viel Geduld mitbringen. So lange widmen wir uns einfach nochmal ganz intensiv der französischen Küche und den Spezialitäten die La Rochelle noch so zu bieten hat. Damit wir uns vielleicht noch die einen oder anderen Kochskills abgucken können, um euch später besser bekochen zu können. *lach*

 

                           

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*

*

*