Weltumsegler Jimmy Cornell schätzt ihn sehr:

„Du musst nicht ständig an Schot und Achter­holer arbeiten, was einer faulen Crew sehr zugute kommt.“

Mit anderen Worten: Der Parasailor von ISTEC sind zwei Segel in einem. Man kann ihn mit oder ohne Baum als Spinnaker fahren, oder man schlägt ihn wie einen Gennaker an.

Was sich hier wie Seglerlatein anhört, ist ganz offenbar eine Anleitung zur Muße. Also genau das, was wir suchen.

Insofern sind wir sehr froh, einen Weltmarktführer für innovative Technologien im Segelsport als Sponsor gewonnen zu haben. Die Firma ISTEC aus Landsberied bei München, die uns einen ihrer großartigen Parasailor zur Verfügung stellt.

Damit wird Vortrieb bei Vorwind zur Entspannungsübung. Der Passat kann kommen!

Der Kölner Rucksackrebell Sven-Oliver Pink, Erfinder des Ergobags und Geschäftsführer des Unternehmens Fond Of Bags, möchte unsere SAMCAT als Markenbotschafter für seine neue Marke SALZEN einbringen. Das sind feine Taschen und Rucksäcke für Weltenbummler mit Stil. Also genau für Leute wie uns, oder nicht? – Willkommen SALZEN, wir packen dich gern.

Zudem, und das sind die besten Nachrichten für uns, haben sich bereits die ersten Gäste angemeldet. Die Tour 1818 von La Grande Motte nach Cannes an der Côte d’Azur entlang ist sogar schon ausgebucht.

Und für unseren Törn zu den Vulkaninseln hat sich über unseren Bordschriftsteller Oliver der Frankfurter Geologieprofessor Michel E. Brandtner angemeldet, der auf Stromboli geheimnisvolle vulkanische Aktivitäten erforschen will.

Nicht zuletzt wagt sich im Herbst 2018 Sven Umlauf von der Toro-Media-Gruppe mit uns auf den Sprung über den Atlantik.
 

Verpasse keine SAMCAT Updates.

Slider

 
 

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*

*

*